Aktuelles

1. Main-City Triathlon Schweinfurt 2022

Am 15.05.2022 fand der 1. Main-City Triathlon statt. Das Veranstaltungsgelände am Schweinfurter Baggersee entpuppte sich als tolle Location für diesen von der TG SW05 Schweinfurt hervorragend organisierten Event.
Aus den Reihen des TV 1848 Coburg nahmen 5 Sportler*innen am Triathlon teil (4 auf der Sprintdistanz, einer auf der olympischen Distanz).

Die Sprintdistanz wurde bei bestem Triathlonwetter um 10:00 Uhr, aufgeteilt in 2 Gruppen, die einen Abstand von 5 Minuten hatten, mit einem Landstart gestartet. Bei den 48ern herrschte eine entspannte und lockere Teamstimmung und alle vier stürzten sich in der ersten Gruppe in den schon recht warmen See. Sie begaben sich auf die 500m lange, einfach zu schwimmende Strecke. Schon am Start sorgten die zahlreichen Zuschauer für eine klasse Stimmung, die sich beim Ausstieg und in der Wechselzone 1 fortsetzte. Die Reihenfolge nach dem Schwimmen: Denise Hiemann, Julia Rosenbaum, Christine Schenker und Stefan Oester.

Jetzt ging es für die 4 aufs Rad und damit auf eine flache sehr schnelle Strecke. Nur der teilweise recht starke Wind sorgte für ein paar Erschwernisse. Die nicht für den öffentlichen Verkehr gesperrte Strecke war durch die Helfer hervorragend abgesichert. Somit war auch die 22km lange Radstrecke in kurzer Zeit absolviert. Denise brannte mit einer Zeit von 34:38 Min. den schnellsten Radsplit aller Damen in den Asphalt und übernahm damit die Führung in der Damengesamtwertung.

Beim Wechsel zum Lauf herrschte noch eine bessere Stimmung, da mittlerweile immer mehr Zuschauer das Eventgelände bevölkerten. Das beflügelte Denise zusehends und sie stürmte über die schnelle, abwechslungsreiche Laufstrecke und sicherte sich auch mit der schnellsten Laufzeit (19:56 Min) den Gesamtsieg bei den Damen. Dahinter kämpften Julia und Christine im teaminternen Battle um jede Sekunde. Julia konnte im Schwimmen und Rad fahren den Vorsprung auf Christine ausbauen. Beim Laufen (Christines Paradedisziplin) holte Christine jedoch Meter um Meter auf. Im Ziel trennten dann beide nur noch 10 Sekunden, wobei Julia die Glücklichere war.

Stefan absolvierte nach 2,5 Jahren seinen ersten Triathlonwettkampf und genoss das Gefühl in einem Wettkampf wieder schwimmen, radeln und laufen zu können. Deshalb war für ihn die erreichte Platzierung und Zeit nur eine Nebensache. Hauptsache wieder Triathlon!

Markus Roth startete für unseren Verein bei der Olympischen Distanz. Da der Start erst um 12 Uhr erfolgte, war es hier wärmer als bei der Sprintdistanz. Markus absolviert mit diesem Wettkampf seinen ersten Triathlon in diesem Jahr. Auch er war begeistert von der tollen Organisation und den schnellen Strecken. Mit einer soliden Leistung in allen 3 Disziplinen belegte Markus einen Platz im Mittelfeld, mit dem er sehr zufrieden war.

Text: Stefan Oester
Bilder: Iris Jacobi-Oester, Julia Rosenbaum und TG48SW SW

TriPoint-Day 07.05.2022

Am 07.05.2022 veranstaltete die Triathlonabteilung des TV 1848 Coburg den ersten TriPoint-Day auf dem Vereinsgelände des TV 1848 Coburg. Gemeldet waren 11 Teilnehmerinnen der Jahrgänge 2005-2012. Nach der Begrüßung durch die Trainer wurden die Teilnehmerinnen in 2 Gruppen aufgeteilt (Beginners und Youngstars). Dann ging jede Gruppe zu einer der beiden angebotenen Stationen. An Station 1 wurden die Teilnehmerinnen im Bereich Lauf-ABC/Koordinationstraining und Lauftechnik geschult, bei Station 2 wurde der sichere Umgang mit dem Rad trainiert, sowie der schnelle Wechsel vom Rad zum Lauf. Abgeschlossen wurde Station 2 von einen kleinen Wettkampf: eine Runde auf dem Radparcour mit einem schnellen Wechsel und eine Runde Laufen um das Handballfeld.
Dann ging es in die wohlverdiente Mittagspause mit einem leckeren Nudelgericht. Nach der Mittagspause wurden die Gruppen getauscht, so dass jede Gruppe die beiden Stationen durchlaufen konnte.
Am Ende waren alle Teilnehmer
innen glücklich und müde und das Trainerteam voll zufrieden mit den erbrachten Leistungen. Alle waren sich einig, dass es weitere Veranstaltungen dieser Art in Coburg geben wird.

Text Stefan Oester
Bilder Marcus Kaebel

Tom Kaebel startet mit starkem Zielsprint in die neue Saison

Bild 1

Der junge Triathlet des TV 1848 Coburg startet nach Altersklassenwechsel und Aufnahme in den Triathlon-Bayern-Kader stark in die neue Wettkampfsaison.

Bei bestem Wettkampfwetter fand am 27.03.2022 in Nürnberg ein Swim & Run als Auftaktveranstaltung des BTV Memmert Nachwuchscups des Bayerischen Triathlonverbandes statt.

Aufgrund Krankheit konnten schlussendlich nur zwei Athleten des TV 1848 Coburg an den Start gehen. Gestartet wurde im Langwasser-Bad in Nürnberg auf den verschiedenen Strecken von 300 m bis 800 m auf der 50 m-Bahn. Wegen strenger aber immer noch sinnvollen Corona-Regeln herrschte im Schwimmbad Zuschauerverbot. Der Lauf startete am Nachmittag auf der Sportanlage des Neuen Gymnasiums Nürnberg bei Sonnenschein und frühlingshaften Temperaturen in den Abständen der Schwimmergebniszeiten, so dass spannende Verfolgungsrennen auf den Distanzen zwischen 1500 m und 5000 m zu erwarten waren. Janis Riehlein (Bild1 links) musste sich bei den Schülern A gegen starke Schwimm-
konkurrenz behaupten. Mit der 6. besten Laufzeit konnte er jedoch in der Gesamtwertung einen soliden 8. Platz belegen.

Tom Kaebel hat sich trotz suboptimaler Vorbereitung durch Quarantänemaßnahmen mit der zweitbesten Schwimmzeit in der Jugend B männlich (400 m schwimmen und 2,5 km laufen) eine gute Ausgangsposition für den Lauf geschaffen. Die Athleten lieferten sich ein spannendes Rennen.
Kaebel lies sich nicht von den starken Verfolgern, die mit 3 bis 6 Sekunden Abstand erwartungsgemäß schnell aufliefen, abschütteln und hielt das relativ hohe Anfangstempo über die gesamte Distanz sehr gut mit.
Er sicherte sich in einem packenden Zielsprint den 2. Platz und musste sich nur seinem Kader-Kollegen Moritz Hägel vom Gelan Tri Team Hof um 2,6 Sekunden geschlagen geben.
Tom Kaebels Formkurve zeigt also nach gutem Grundlagentraining im Winter und bereits einem Altersklassen-Sieg beim Maincross in Kemmern nach oben und lässt den nächsten Wettkampf (Swim & Run Ingolstadt) im BTV Memmert Nachwuchscup mit Spannung erwarten.

v.Links: Lorenz Schatz 3. Mitte Moritz Hägel 1. Rechts:Tom Kaebel

Bericht:Jessika Kaebel Fotos:Privat und Carolin Hägel